Action Enerschool
gurmels.webenergie.ch
2013-2014
2012-2013
2011-2012
Bilan finalOrientierungsschule Gurmels
1A
Sur cette page sera publiée l'évaluation du Jury de Juvene. Ce jury, composé de spécialistes du domaine de l'environnement décidera en fonction du travail accompli et de la qualité du cahier de bord, d'attribuer une coupe symbolique (bronze, argent ou or).

Die Jury von webEnergie verleiht die der Klasse 1A und der Lehrerin Rita Sommerhalder den silbernen Enerschool-Pokal, für die geleistete Arbeit. Herzliche Gratulation! 

 

 Die Schüler haben unter anderem:

  • Die Eckdaten der Schule erfasst 
  • Einen Bericht über die Holzschnitzel recherchiert
  • Schemen vom Heizsystem des Wärmeverbunds gezeichnent
  • Wärmebilder aufgenommen und ausgewertet
  • Die Zähler beschrieben und abgelesen
  • Verschiedene Kochsysteme verglichen

 

 

22 Commentaire(s)

  • Mathias Krebs
    Projektleiter
    1. EIN GUTES JAHR
    Hallo 1A und Freunde   Mit Freude und ein wenig Stolz dürfen wir auf das erste Jahr Enerschool in Gurmels zurückschauen. Die Klasse hat gesehen, wo die Energie für das Heizen im Schülgebäude herkommt, wie die Wärme erzeugt und vertei ...
    Lire la suite ...


  • L!$$
    2.
    Ich fand das Projekt Enerschool sehr lehrreich, es war einfach etwas anderes. Es war manchmal etwas viel auf ein Mal, dann bin ich nicht mehr richtig mit gekommen. Das Thema ist für mich einfach nicht das Beste, weil mich andere Themen einfach mehr interessieren würden. Doch trot ...
    Lire la suite ...


  • Anastasia
    3.
    Ich fand das Projekt sehr interessant und lernreich und ich habe vieles neues gelernt. Die vielen Experimente waren sehr spannend zum durchführen und all die Sachen, die ich nun erfahren habe, werde ich für weiteres mitnehmen. Es war sehr interessant für mich zu sehen wie alle ...
    Lire la suite ...


  • panther
    4.
    Ich finde das Projekt Enerschool sehr lehrreich. Die Aufgaben und die zwei Besuche der Fachpersonen waren sehr spannend. Ich denke das, dass Projekt mir in der Zukunft weiterhelfen wird, wen es um das Thema Heizen geht. Vielleicht reicht es ja nächstes Jahr zum goldenen Pokal.


  • MissCrazyGirli
    5.
    Ich finde das Projekt Enerschool sehr interessant. Man lernt viel und ich lerne viele neue Sachen kennen. Ich beschäftige mich zuhause viel mehr mit diesem Thema. Eigentlich sollte man heizen nicht als selbstverständlich halten, weil es viel braucht bis man heizen kann. Ich finde ...
    Lire la suite ...


  • dominique1998
    6.
    Mir hat das Thema Heizung sehr gut gefallen, weil ich viel gelernt habe. Zum Beispiel, dass 1°C kühler 6% weniger Heizkosten entstehen. Dieses Schuljahr war für mich sehr lehrreich und spannend. Mir hat der Ausflug in den Wald gefallen als wir zusehen konnten wie die Baumstämme v ...
    Lire la suite ...


  • Emma
    7.
    Das Projekt „Enerschool“ fand ich im Allgemeinen interessant und auch spannend. Doch, das wir die Zähler ablesen, finde ich ehrlich gesagt nicht sehr sinnvoll. Weil es nicht viel bringt und wir in dem Jahr zu fünft waren und das zu fünft nicht sehr sinnvoll ist. Als die Ingeneu ...
    Lire la suite ...


  • Eugen1510
    8.
    Ich fand das Projekt „Enerschool“ sehr interessant und lehrreich. Durch die Sachen, die wir gelernt haben, habe ich viel Neues erfahren und werde dies auch anwenden(egal ob Schule oder bei mir im Haus). Die Aktionen die wir alle gemacht haben, haben mir sehr viel Spass gemacht un ...
    Lire la suite ...


  • Gotteron98
    9.
    Ich möchte mich bei Ihnen für dieses lehrreiche Jahr bedanken und ich freue mich auf das kommende Jahr mit Ihnen. In diesem Jahr konnte ich viel Neues lernen, was Energieverbrauch und Energieerzeugung betrifft. Ich denke, dass viele von uns in der Klasse in der nächsten Zeit mehr ...
    Lire la suite ...


  • MissCrazyChigg
    10.
    Ich finde dieses Projekt sehr spannend. Ich habe sehr viel gelernt und kenne jetzt viele Sachen die wichtig sind für das Heizen. Ich finde dieses Projekt sehr wichtig, man sollte so viel Energie sparen wie nur möglich. Die Besichtigung der Heizung war sehr interessant. Ich we ...
    Lire la suite ...


  • joshua the Gunner
    11.
    Ich möchte mich bei ihnen für dieses lehrreiche Jahr bedanken. Sie haben uns gezeigt, was wir Menschen durch Kleinlichkeiten an Wärme verlieren. Dieses Jahr hat sicher bei jedem von uns Eindruck über Heizungen und die Energien hinterlassen. Ich freue mich schon auf das nächste Ja ...
    Lire la suite ...


  • l£!l
    12.
    Ich fand das Projekt zum Teil sehr spannend und lehrreich. Manchmal waren es jedoch sehr viele Informationen auf einmal. Was mir am meisten geblieben ist, ist das mit dem Energie sparen. Ich werde mir in Zukunft speziell aufs Lüften achten. Am Anfang im Wald fand ich es eher nich ...
    Lire la suite ...


  • qwerty
    13.
    Mir hat Enerschool sehr gut gefallen und es war sehr lehrreich. Das Thema Heizung war sehr lehrreich und interessant. Auch dass mit Holzschnitzeln so einfach zu Heizen ist hat mich beeindruckt. Der Besuch des Ingenieurs war ziemlich interessant und das Zähler ablesen ist sehr ...
    Lire la suite ...


  • Maic the Gunner
    14.
    Ich habe vor allem die Tips von euch sehr zu Herzen genommen. Ich versuche dies auch bei uns zu Hause. Mir gefiel dieses lehrreiche Jahr sehr, weil sie uns einen Eindruck über Heizen und Energie hinterlassen haben. Was mir noch jetzt in Erinnerung geblieben ist, war der Vergleic ...
    Lire la suite ...


  • HCFG
    15.
    Mir hat Enerschool sehr gefallen. Wir haben auch experimentiert und sonstige Versuche durchgeführt. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr, um bei Enerschool mitzumachen. Ich habe damit viel über Heizung und co gelernt. Ich habe jetzt auch eine Vorstellung, wie eine Heizung au ...
    Lire la suite ...


  • Barcelona
    16.
    Ich fand das Projekt Enerschool sehr lehrreich. Es ist gut das wir erfahren haben wie bei uns in der Schule geheizt wird. Die Vergleiche die sie uns erklärt haben waren eindrücklich. Auch die Experimente waren interessant und lustig. Das Wurst bräteln am letzen Besuch fand ich se ...
    Lire la suite ...


  • Nici12321
    17.
    Projekt Enerschool war ein sehr gutes Projekt. Es hat sehr spass gemacht, man hat auch viel Neues gelernt was man noch nicht wusste und hat am Ende viel mehr von Energie und heizen. Es gab viele gute Projekte, die meisten haben mir auch sehr gefallen, auch die Besuche waren sehr ...
    Lire la suite ...


  • noah
    18.
    Hallo Webenergie Die Zeit war toll. Wir haben viel gelernt und viel daraus geschlossen. Jedenfalls ich. Mir ist sehr viel geblieben. Zum Beispiel, dass wenn man die Heizung 1° runterstellt, man 6% der Heizkosten spart. Das konnte man ja dann zu Hause gebrauchen. Die Experimente ...
    Lire la suite ...


  • Zauberer
    19.
    Das Projekt Enerschool hat mir sehr gefallen. Wir haben genaueres über Energie und Heizen gelernt, haben zusammen mit viele spannende Experimente und witzige Versuche gemacht und durften uns an leckeren solargebratenen Bananen und Würstchen erfreuen. Wir hatten das ganze Schuljah ...
    Lire la suite ...


  • Hasani
    20.
    Mir gefällt an diesem Projekt, dass man sieht, wie man mit der Heizung bzw. mit dem Heizen umgeht. Es wurde mir eigentlich erst jetzt so richtig klar, wie man heizen sollte, dass man die Fenster nicht zu lange und nicht zu viel offen halten soll. Was mich auch sehr beeindruckt ha ...
    Lire la suite ...


  • Lolipop
    21.
    Ich fand die verschiedenen Aktionen die wir dieses Jahr von diesem Projekt aus gemacht haben toll. Sie waren interessant, obwohl es nicht sehr einfach zu verstehen war. Ausserdem haben wir viele Sachen gelernt, zum Beispiel wie das Heizen genau funktioniert und wie man Heizkosten ...
    Lire la suite ...


  • seli
    22.
    Das Thema „ Heizung“, hat uns über das ganze Jahr begleitet. Ich fand es eine gute Abwechslung. Die verschiedenen Beiträge die wir durchgeführt haben , fand ich sehr spannend. Jeden Dienstag die Zähler an den bestimmten Orten ablesen zu gehen, war nach ein paar Wochen schon ein ...
    Lire la suite ...

Enerschool Gurmels wird unterstützt durch
das Amt für Energie - Freiburg: