La plate-forme collaborative de bricolages scientifiques et pédagogiques
FR | DE | EN

Wasserkraftwerk 2

Note (?)
Difficulté (?)
Durée (?)3h 0 min.
Date08.03.2010
AuteurMartin
Traducteurmiriam-kramer
Coût (?)~15 CHF
Languefrançais deutsch english
License (?)
Partager

Durch diese Bastelarbeit lernen Kinder, wie ein Wasserkraftwerk funktioniert und zeigt die Art und Weise auf, wie Bewegung in Strom umgewandelt werden kann. Die Kinder bauen das ganze System anhand von Kupferdrahtspulen und Magneten selbst. Die Magnete laufen an der Spule vorbei (Bewegung) und erzeugen so Elektrizität. Dies ist das selbe Prinzip wie man es in vielen gängigen Geräten findet (z. B. Velodynamo, Stromgenerator im Auto, usw.)
Mehr als die Hälfte des in der Schweiz produzierten Stromes wird durch Wasserkraft erzeugt (vor allem in Bergstaudämmen). Wasserkraft hat den Vorteil, erneuerbar und zugleich "einheimisch" zu sein. Da das Potential der schweizerischen Staudämme praktisch ausgeschöpft ist, wurde in den vergangenen Jahrzehnten vermehrt Atomstrom produziert. Es existiert jedoch noch  Potential im Bereich der Kleinkraftwerke, zum Beispiel Abwasserturbinen.


05.07.2012 : gdelac
En 2012 à Lutry, des élèves de 8e année ont réalisé le bricolage de centrale hydro-électrique avec le soutien d'Info-Energie (Service de l'énergie du canton de Vaud). Ils ont créé un panneau d'information pour illustrer leur bricolage lors d'une exposition organisée à l'attention des autres élève...Lire la suite

Matériel

Outils

Chablons&Plans

Réalisation


Einen Karton von 10x8cm in der Hälfte falten und 300 x mit dem Kupferdraht umwickeln (ca. 25 m ...
Die Position der Spulen auf die MDF-Platte übertragen (siehe Schema). In der Mitte der M ...
Mit der Rechaudkerze den Lack an den Drahtenden abbrennen (auf 2 bis 3 cm). Den Russ mit Schle ...
Die 4 Magnete mit Heissleim oder doppelseitigem Klebeband auf die Rückseite der CD-ROM kleben ...
Danach wird die Platte mit den Spulen mit Heissleim im Innern des Waschpulvereimers angeklebt ...
Das Röhrchen auf den Metallstab aufschrauben und dann die CD-ROM mit Muttern und Unterlegschei ...
Den Metallstab von innen her durch das Loch in der Seitenwand des Eimers stossen.
Das Röhrchen in das vorgebohrte Loch in der MDF-Platte führen.
Die Striche auf das Aluminiumplättchen (Turbine) übertragen (siehe Schema). In der Mitte ein L ...
Die Turbine am Ende des Metallstabes mit zwei Muttern befestigen.

Fonctionnement

Liens&Références